Geschichte

 

Nach 15 Jahren intensiver Berufserfahrung als Maurer reifte die Vision selbstständig zu produzieren - 1973 begann's.

Die Garage meines Wohnhauses wurde nun zur ersten Produktionsstätte. Voller Stolz verkaufte ich die ersten handgearbeiteten Waschbetonplatten an meine Freunde. Diese Qualitätshandarbeit führte zu immer mehr Kundenanfragen. Jetzt fühlte ich mich durch den Erfolg bestätigt und der nächste Investitionsschritt folgte.

Auf 390m² Betriebsgrund und in einem 100m² Schuppen arbeitete ich bereits mit 2 Mitarbeitern. Kundenwünsche und Sonderanfertigungen brachten mich dazu, auch Stufen, Pflanzentröge und Zaunabdeckungen mit einer selbstgebauten Rüttelmaschine zu produzieren.

1977 führte mich mein unermüdliches Denken an Verbesserungen zum heutigen Betriebsstandort. Nach und nach errichtete ich den Fertigungsbereich nach meinen Vorstellungen. Plattenpresse, Mischanlage und das Gestalten des Lagerplatzes folgten und mit dem 586er Steyr LKW belieferte ich bereits Baufirmen und Baustoffhändler.

Neben ihrer tatkräftigen, handwerklichen Unterstützung half mir meine Frau beim Verbessern der Dienstleistungen im Büro. Das stetige Wachsen der Firma und das Engagement meiner beiden Töchter Johanna und Josefa führten dazu, dass ich das Einzelunternehmen in den Familienbetrieb umwandelte - die Josef Schappelwein GmbH war gegründet.

1985 war das nächste Ziel erreicht - 20.000m² Betriebsareal im Familieneigentum. Das innovative und verantwortungsvolle Denken und Handeln meines Schwiegersohnes stimmen mich zuversichtlich für den weiteren Erfolg des Familienunternehmens Schappelwein. Heute können wir Ihnen - durch die Leistungsbereitschaft von 27 Mitarbeitern - innovative Schappelwein-Produkte bieten und sind die Spezialisten für Sonderanfertigungen.

 

   Herzlichst
   Ihr Josef Schappelwein